1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Geely bläst mit Volvo zur Jagd auf Daimler und BMW

Die neuen chinesischen Eigner von Volvo wollen mit der schwedischen Traditionsfirma Jagd auf die deutschen Nobelmarken Daimler und BMW machen. "Wir wollen Spitzenautos bauen, die mit der S-Klasse von Mercedes-Benz und der 7er Reihe von BMW konkurrieren", sagte der Gründer und Chef des chinesischen Autobauers Geely, Li Shufu, der Nachrichtenagentur Reuters am Montag. Der S 400 Hybrid von Mercedes ist laut Preisliste ohne Mehrwertsteuer ab 72.000 Euro erhältlich, während der preiswerteste 7er von BMW mindestens 61.600 Euro kostet. Für Volvos Top-Modell S80 muss man weniger als die Hälfte zahlen. Um Volvo in die Gewinnzone zurückzubringen, ist Li zufolge der Verkauf von jährlich 380.000 Fahrzeugen erforderlich. "Um aber im Wettbewerb die Oberhand zu gewinnen, müssen wir die Verkäufe dramatisch steigern", sagte Li. Volvo hatte im vorigen Jahr nahezu 335.000 Autos abgesetzt und einen Verlust von 653 Millionen Dollar verzeichnet.