1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Geehrt: Harold Pinter erhält Hermann-Kesten-Medaille

Der englische Dramatiker Harold Pinter ist am Sonntag (18. November) in Berlin mit der Hermann-Kesten-Medaille für seinen Einsatz für verfolgte und inhaftierte Schriftsteller und Journalisten ausgezeichnet worden.

Die mit 20. 000 Mark dotierte Auszeichnung erhielt Pinter anlässlich des "Tags der verfolgten Autoren". Sie wird vom deutschen Zentrum der internationalen Schriftstellervereinigung P.E.N. (Poets, Essayists, Novelists ) und dem Land Hessen vergeben. Der britische Dramatiker setzt sich seit Beginn der 80er Jahre für politisch verfolgte Autoren und die Einhaltung der Menschenrechte ein. Er hat zahlreiche politische Essays veröffentlicht und engagiert sich für Amnesty International.

"Sie haben immer die Heuchelei genannt, ohne Rücksicht auf das Protokoll oder den guten Ton", hob der Präsident des deutschen PEN-Zentrums, der in Deutschland lebende iranische Lyriker Said, bei der Feier hervor. Weder in seinen Dramen noch in seinem persönlichen Leben habe Pinter den Kompromiss gesucht.

WWW-Links

  • Datum 19.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1O8A
  • Datum 19.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1O8A