1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gebremste Inflation in Euroland

Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht günstige Aussichten für Preisstabilität in der Eurozone. Voraussetzung seien aber moderate Lohnsteigerungen. Dies schrieb EZB-Präsident Wim Duisenberg im Jahresbericht der Notenbank, der am Dienstag veröffentlicht wurde. 2002 sei die Inflation in Euroland relativ hoch geblieben. Dies habe nur begrenzt an Preisaufschlägen im Zuge der Euro-Bargeldumstellung gelegen. Insgesamt werde der Euro eher für mehr Wettbewerb sorgen und die Inflation bremsen.

  • Datum 29.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3aJK
  • Datum 29.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3aJK