1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fisch und Meeresfrüchte

Gebratener Hummer mit grünem Spargel und Kokosmilch

Auf Sylt gibt es ungewöhnlich viele Restaurants mit gehobener Küche. Dort werden zumeist regionale Delikatessen gekocht, zum Beispiel Hummer aus der Nordsee, eine seltene Delikatesse.

default

Gebratener Hummer mit grünem Spargel und Kokosmilch

Zutaten für 4 Personen:

21.09.2010 DW-TV Euromaxx a la carte Koch

Chefkoch Dirk Jensen hat seit fünf Jahren sein eigenes Restaurant auf Sylt.

2 lebende Hummer (ca. 500 g),

1 Bund grüner Spargel,

2-3 Essl. Erdnussöl,

1 Teel. Palmzucker,

1 Teel. Rote Currypaste,

5 Essl. Thailändische Fischsauce,

0,5 l ungesüßte Kokosmilch,

8 Kaffirlimetten-Blätter,

1 Essl. Butter,

1 Prise Zucker,

Salz

Zubereitung:

Hummer mit dem Kopf voran für etwa 15 Minuten in kochendes Wasser geben.

Herausnehmen und die Scheren abtrennen. Die Scheren nochmals 5 Minuten kochen. Nach dem Herausnehmen sofort die Scheren aus der Schale brechen und warm stellen.

Hummerschwanz vom Körper trennen und zwischen den Gelenkstücken in fünf Medaillons schneiden. Magen und Darm entfernen. Körper längs vierteln.

Öl in einem Wok oder in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Hummerstücke nach und nach darin anbraten. Herausnehmen, beiseite stellen.

Grünen Spargel säubern, in der Pfanne anschwenken und zu den Hummerstücken legen

. Palmzucker im Bratensatz auflösen, Currypaste darin kurz anschwitzen. Mit Fischsauce ablöschen und mit Kokosmilch aufgießen. Kaffirlimetten-Blätter zugeben. Etwa 15 Min. einkochen lassen, es soll eine sahnige Konsistenz enstehen.

Hummerstücke hinzufügen und heiß werden lassen. Butter schmelzen. Grüner Spargel darin kurz schwenken und mit etwas Zucker und Salz würzen.

Guten Appetit!

Audio und Video zum Thema