1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Geflügel

Gebratene Bresse-Taube auf roten Linsen mit Rahmgnocci

Im Palais Coburg in Wien bereitet Christian Petz für euromaxx eine gebratene Bresse-Taube auf roten Linsen mit Rahmgnocci zu

default

Gebratene Bresse-Taube auf roten Linsen mit Rahmgnocci

Zutaten für die Tauben:
8 Taubenbrüste
30g Butter
Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin
100 ml Taubensauce

Zutaten für die Linsen:
60g Schalottenwürfel; 100g Belugalinsen; 1 Esslöffel Apfel-Balsamessig; 1/4l roter Rübenfond; 1/8l Hühnerfond; 20g Butter; Thymian.

Zutaten für die Rahmgnocchi:
200g mehlige, gekochte Kartoffeln, geschält; 100g griffiges Mehl; 1 Eidotter; Salz, Muskat, Pfeffer; 2 El Crème fraiche.

Zubereitung:
Für die Linsen die Schalotten in Butter ohne Farbe anschwitzen. Die Linsen hinzufügen und mit Apfel-Balsamessig ablöschen. Mit Hühner- und rotem Rübenfond auffüllen, gezupften Thymian zufügen und die Linsen weich kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Gnocchi die Kartoffeln durch ein Sieb passieren, mit dem Mehl und den Eidottern zu einem Teig verkneten und mit Salz und Muskat würzen. Teig zu einer Rolle formen, Stücke abschneiden und zu Bällchen formen, auf einem Holzbrett mit einer Gabel rollen. Gnocchi in kochendes Salzwasser einlegen, aufkochen und ca. 4 Minuten ziehen lassen. Aus dem Wasser nehmen und in Crème fraiche schwenken, mit Salz und weißem Pfeffer würzen.

Die Taubenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, in Butter anbraten, Thymian und Rosmarin zufügen und im Backofen bei 150°C ca. 8 Minuten braten, danach bei 80°C noch 5 Minuten ruhen lassen.

Linsen auf Teller anrichten, die aufgeschnittenen Taubenbrüste darauf legen, mit den Gnocchi anrichten und mit Taubensauce umgiessen. Dazu paßt Blattspinat.

Guten Appetit.