1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gazprom: Streit um Schulden für ukrainische Gaslieferungen beigelegt

Moskau und Kiew haben ihren Streit um Schulden für russische Gaslieferungen in die Ukraine vorerst beigelegt. Beide Seiten einigten sich am Mittwoch auf die Zahlung von 1,3 Milliarden US-Dollar (916 Mio Euro) bis zum 1. November. Das teilten der Chef des Gasmonopolisten Gazprom, Alexej Miller, und der ukrainische Energieminister Juri Boiko nach einem Treffen in Moskau mit, wie die Agentur Interfax meldete. Teil der Vereinbarung sei auch, dass die ukrainische Regierung künftig das Gasgeschäft unter ihre Kontrolle nehme, um neue Schulden zu vermeiden, sagte Miller. Zuvor hatte die EU-Kommission Russland und die Ukraine zu einer schnellen Einigung aufgefordert.