1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gazprom-Gas für Europa wird teurer

Der russische Staatskonzern Gazprom will 2011 wieder mehr Gas nach Europa pumpen - und das zu einem deutlich höheren Preis. Der durchschnittliche Gaspreis werde in diesem Jahr im Vergleich zu 2010 voraussichtlich um 15 Prozent auf 352 US-Dollar (258,7 Euro) pro 1000 Kubikmeter steigen, teilte der Konzern am Freitag in Moskau nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax mit. Dabei will der vom Kreml kontrollierte Monopolist die Auslieferungen nach Europa um 9,3 Prozent auf 151,5 Milliarden Kubikmeter erhöhen. 2010 hatten europäische Kunden 138,6 Milliarden Kubikmeter russisches Gas abgenommen, 1,5 Prozent weniger als 2009.