1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Gato Barbieri, Pionier des lateinamerikanischen Jazz, gestorben

Der Jazzmusiker und Filmmusikkomponist Leonardo "Gato" Barbieri ist tot. Einem breiten Publikum wurde er mit seiner Filmmusik zu "Der letzte Tango in Paris" bekannt.

Der argentinische Musiker starb im Alter von 83 Jahren in New York an den Folgen einer Lungenentzündung. Das gab seine Ehefrau Laura bekannt.

Der Tenorsaxofonist etablierte sich zunächst in der Free-Jazz-Avantgarde, später brachte er verstärkt lateinamerikanische und afro-brasilianische Musik in den Jazz ein. Für seine eindringliche Musik zu Bernardo Bertoluccis Film "Der letzte Tango in Paris" wurde Barbieri 1973 mit einem Grammy ausgezeichnet. Das erotische Drama mit Marlon Brando und Maria Schneider in den Hauptrollen wurde zu einem Kultfilm der 1970er Jahre.

Szene aus Der letzte Tango in Paris (Foto: Imago)

Szene aus "Der letzte Tango in Paris"

Barbieri wurde am 28. November 1932 im argentinischen Rosario geboren. Zwischen 1967 und 1982 veröffentlichte der Musiker 35 Alben. Er begann seine Karriere in den 1950er Jahren als Saxofonist in den Clubs von Buenos Aires.

qu/cw (APE)