1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Gates Milliarden schrumpfen

Die Kurseinbrüche an den Aktienmärkten haben Microsoft-Gründer Bill Gates in diesem Jahr zwar elf Milliarden Dollar (11,4 Mrd Euro) gekostet, doch bleibt der 46-Jährige der
reichste Mann Amerikas. Das geht aus der jüngsten Liste der
Superreichen in den USA hervor, die die Zeitschrift "Forbes" veröffentlicht.

Danach hat Gates 43 Milliarden Dollar auf der Bank. Im März stand er noch mit knapp 54 Milliarden Dollar an der Spitze der reichsten Menschen der Welt. Zusammen haben die 400 reichsten Leute in Amerika 872 Milliarden Dollar, 74 Milliarden Dollar weniger als vor einem Jahr.

WWW-Links

  • Datum 14.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2eMW
  • Datum 14.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2eMW