1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gastgewerbe mit Rekordminus

Die deutschen Gastwirte und Hoteliers haben im vergangenen Jahr den stärksten Umsatzeinbruch seit der Wiedervereinigung hinnehmen müssen. Das Gastgewerbe habe nominal vier Prozent und um die Inflation bereinigt sogar 7,3 Prozent weniger umgesetzt als 2001, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Seit Beginn der Statistik für das wiedervereinigte Deutschland gingen die Umsätze noch nie so stark zurück wie im vergangenen Jahr. Ein Minus bei nominalem und realem Umsatz, das jedoch deutlich geringer ausfiel als 2002, verbuchte die Branche zuletzt 1998.

  • Datum 14.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3GkQ
  • Datum 14.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3GkQ