1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Gastgeber Katar mit WM-Auftaktsieg

Bei der Eröffnungsfeier der Handball-WM präsentiert sich Katar als Land zwischen Tradition und Moderne. Anschließend feiert der Gastgeber gegen Brasilien den erhofften Auftaktsieg.

Der abwechslungsreichen Eröffnungsshow folgte der erhoffte Auftaktsieg: Gastgeber Katar hat einen vielversprechenden Einstand in die Handball-WM gefeiert. Im ersten Spiel des Turniers bezwang der Asienmeister am Donnerstag in Doha Brasilien mit 28:23 (15:12). Katar ist damit auch erster Tabellenführer in der Vorrundengruppe A.

Überschattet wurde die Partie vom Unfall des Katarers Kamalaldin Mallash, der nach einem Zusammenprall mit Brasiliens Thiagus Santos in der 51. Minute bewusstlos aus der Halle getragen wurde. Nach der Partie gab Katars Trainer Valero Rivera Entwarnung. "Er war zwei Minuten bewusstlos. Jetzt ist er im Krankenhaus und wird dort bis morgen bleiben. Dann wird der Doktor entscheiden, ob er bei diesem Turnier nochmal spielen kann. Wir müssen abwarten", sagte der Spanier.

Katars Torwart Danijel Saric (2.v.l.) in Aktion (Foto: epa/GUILLAUME HORCAJUELO)

Sieggarant: Katars Torwart Danijel Saric (2.v.l.)

Vor rund 7000 Zuschauern in der neu gebauten Lusail Multipurpose Hall war Torhüter Danijel Saric Garant für den Erfolg. Der ehemalige Schlussmann des FC Barcelona, der erst kürzlich eingebürgert worden war, parierte mehr als 40 Prozent aller Würfe. Beste Torschützen waren Mahmoud Alla Hassab (6/1) für Katar und Fabio Chiuffa (6) für Brasilien. Nach drei Zeitstrafen sah der Brasilianer Felipe Ribeiro Rot (48.).

Zuvor war die WM mit einer farbenprächtigen Feier eröffnet worden. Die 55 Minuten dauernde Show in der mit rund 14.000 Zuschauern nicht ausverkauften Arena zeigte den Gastgeber als Land zwischen Tradition und Moderne. Emir Tamim bin Hamad Al Thani sprach als Staatsoberhaupt die Eröffnungsformel. Ein riesiges Feuerwerk auf dem Dach der Arena war spektakulärer Höhepunkt der Feier.

Die

deutsche Mannschaft

startet am Freitag (17.00 Uhr MEZ) in das bis 1. Februar dauernde Turnier. Erster Kontrahent in der Gruppe D ist Polen. Das Team des deutschen Trainers Michael Biegler hatte Deutschland mit zwei Playoff-Siegen die sportliche Qualifikation verbaut. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) ist dank einer

Wildcard

bei der WM.

Die Redaktion empfiehlt