1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gasstreit Russland-Ukraine nicht ausgestanden

Der russische Gasgigant Gazprom hat neue Unterbrechungen der Gaslieferungen nach Westeuropa wegen des Gasstreits mit der Ukraine nicht ausgeschlossen. "Wir können keine 100-prozentige Garantie dafür geben, dass sich Situationen wie 2005 und 2009 nicht wiederholen", sagte Gazprom-Vizechef Alexander Medwedew am Donnerstag am Rande der Weltgaskonferenz in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Die fristgerechte Begleichung der Septembergasrechnung durch Kiew am Vortag sei jedoch ein ermutigendes Zeichen. Allerdings bleibe die Ukraine wegen der innenpolitischen Situation unberechenbar.