1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gasstreit lässt Ölpreis steigen

Der Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine hat den Ölpreis am Dienstag steigen lassen. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl kostete am ersten Handelstag des Jahres in Asien 61,30 Dollar und damit 26 Cent mehr als zum Jahresabschluss am Freitag. In New York stieg der Barrel-Preis im frühen Handel um 41 Cent auf 61,45 Dollar. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kletterte in London um 0,57 Cent auf 59,55 Dollar. Es herrsche Furcht davor, dass Russland Erdgas als politisches Instrument nutze, sagten Händler. Experten rechnen mit weiter steigenden Ölpreisen, sollte es nochmals zu Versorgungsengpässen des Gaslieferanten Gasprom für europäische Kunden kommen.
  • Datum 03.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7jot
  • Datum 03.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7jot