1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Galileo droht Kostenexplosion

Das satellitengestützte europäische Navigationssystem Galileo wird nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" dramatisch teurer. Statt der veranschlagten 3,4 Milliarden Euro werde das größte Raumfahrtprojekt der europäischen Geschichte mindestens fünf, womöglich sogar zehn Milliarden Euro kosten. Dies hätten Fachleute der Industrie und Finanzexperten der EU veranschlagt. Auch der deutschen Regierung liege eine vertrauliche Expertise vor, nach der die Kosten des Projekts, das ab 2013 dem amerikanischen GPS Konkurrenz machen soll, selbst unter optimalen Bedingungen um mindestens 1,5 Milliarden Euro steigen werden. Die Preisexplosion sei Folge des erst vor wenigen Wochen unter den 27 EU- Staaten mühsam ausgehandelten Kompromisses.