1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gaddafi kauft Airbus

Beim ersten Frankreich-Besuch von Libyens Staatschef Muammar Gaddafi seit mehr als 30 Jahren haben beide Länder am Montag milliardenschwere Wirtschaftsverträge unterzeichnet. Nach Angaben eines Mitarbeiters von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy bestellten libysche Fluggesellschaften insgesamt 21 Airbus-Flugzeuge. Bevor Sarkozy die libysche Delegation am Abend empfing, hatte er erklärt, es würden Wirtschaftsverträge im Gesamtwert von rund zehn Milliarden Euro unterzeichnet. Dabei sollte es auch die zivile Nutzung der Kernenergie und um um französische Kampfjets gehen. Sarkozy hatte Gaddafi eingeladen, nachdem der libysche Staatschef im Juli fünf in seinem Land zum Tode verurteilte bulgarische Krankenschwestern und einen palästinensischen Arzt freigelassen hatte. Der Besuch des libyschen Staatschefs ist in Frankreich nicht unumstritten. Kritiker werfen Sarkozy vor, das Thema Menschenrechte zu vernachlässigen und sich zu sehr auf die Wirtschaftsbeziehungen zu konzentrieren.