1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Gabriel aus Großbritannien

Seinen ersten Kontakt mit Deutsch hatte Gabriel als Kindergartenkind in Deutschland – eine für ihn unschöne Erinnerung. Inzwischen mag er nicht nur die Sprache, sondern auch deutschen Fußball und deutsches Bier.

Audio anhören 02:04

Gabriel aus Großbritannien

Name: Gabriel

Land: Großbritannien

Geburtsjahr: 2000

Ich lerne Deutsch, weil …
ich in Deutschland lebe, aber auch, weil es nützlich ist, mehrere Fremdsprachen zu beherrschen.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im März 2005. Wir sind nach Deutschland gezogen, und ich wurde direkt am ersten Tag in den Kindergarten gesteckt – eine für mich traumatische Erfahrung, weil ich kein Wort Deutsch verstand.

Das ist für mich typisch deutsch:
Fußball und Bier. Ich bin ein großer Fan der deutschen Bundesliga und mag die unterschiedlichen Biersorten.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Beide Länder sind sehr multikulturell aufgestellt – besonders in den Großstädten.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In München, weil es sehr nah zu den Alpen liegt. Ich fahre nämlich sehr gerne Ski.

Mein deutsches Lieblingswort:
„Marmelade“: Es hört sich komisch an und ist ziemlich lang.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„schwänzen und „schwitzen: Obwohl sie ganz verschiedene Bedeutungen haben, klingen sie ziemlich ähnlich.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Für die Polizei zu arbeiten. Auch deshalb ist es gut, verschiedene Sprachen zu beherrschen. 

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Verbringt viel Zeit mit deutschen Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern. Denn dann lernt man schneller Deutsch.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads