1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Günter Schabowski gestorben

Der Ex-SED-Funktionär Günter Schabowski ist tot. Er starb am frühen Sonntagmorgen in einem Berliner Pflegeheim im Alter von 86 Jahren, wie seine Witwe Irina Schabowski der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Günter Schabowski am Abend des 9. November 1989

Historischer Moment - Günter Schabowski am Abend des 9. November 1989

Als Mitglied des Politbüros hatte Schabowski am 9. November 1989 für eine Weltsensation gesorgt: Er verkündete fast beiläufig auf einer Pressekonferenz die Öffnung der Berliner Mauer.

Am Abend des 9. November 1989 las er auf einer Pressekonferenz von einem Zettel eine neue großzügige Regelung für Reisen ins westliche Ausland für DDR-Bürger ab. Auf eine Reporterfrage antwortete er, dass diese seines Wissens "sofort, unverzüglich" in Kraft trete.

Video ansehen 01:10

Unfreiwillig Weltgeschichte geschrieben

Kommunikationspanne, die Weltgeschichte schrieb

Die über Rundfunk verbreitete Meldung löste noch am selben Abend einen Massenansturm von DDR-Bürgern auf die Grenze nach West-Berlin aus, was nach wenigen Stunden zur ungeplanten, historischen Öffnung der Mauer durch die überforderten DDR-Grenzer führte.

In der DDR war Schabowski SED-Funktionär und Mitglied des Politbüros des Zentralkomites (ZK) der SED. 1990 wurde der studierte Journalist aus der SED-Nachfolgepartei PDS ausgeschlossen. Im Gegensatz zu vielen anderen DDR-Politgrößen bekannte sich Schabowski zu Mitverantwortung und moralischer Schuld.

cw/ml (dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema