1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nationalmannschaft

Gündogan für Gehaltsgrenze bei Jungprofis

Kurz vor dem Länderspiel der DFB-Elf in England äußert sich der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan kritisch zu Millionenverträgen für junge Fußballer - und hat einen revolutionären Vorschlag.

In Zeiten explodierender Gehälter für Fußball-Profis, hat sich Nationalspieler Ilkay Gündogan Gedanken gemacht. Im Vorfeld des Testspiels der DFB-Elf im Wembley-Stadion gegen England forderte er, dass Spieler bis ins Alter von 20 Jahren nur einen gewissen Betrag verdienen sollten. Er sagte, dass viele junge Top-Talente zu früh von europäischen Spitzenklubs mit großen Verträgen gelockt werden, obwohl es besser sei, sich noch zu entwickeln.

Der Nationalspieler appellierte an Top-Talente, sich nicht mit Statussymbolen zu schmücken. Ihm sei bewusst, dass man vor allem in jungen Jahren dafür anfällig sei. Deswegen sollten junge Talente schon in frühen Profijahren jemanden haben, der ihnen mit der Verwaltung ihres Geldes hilft, so Gündogan. Der 27 Jahre alte Profi von Manchester City ist selber bereits mit 17 Jahren Profi geworden und spricht somit aus eigener Erfahrung.

op/asz (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema