1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fussfessel für Swisscom

Einen Tag nach der Ankündigung, ihre Mehrheitsbeteiligung am Telekommunikationskonzern Swisscom verkaufen zu wollen, engt die Schweizer Regierung die Handlungsfreiheit des Unternehmens deutlich ein. Solange der Staat zwei Drittel der Swisscom-Aktien halte, werde die Regierung im Verwaltungsrat große Übernahmen im Ausland blockieren, sagte der Sprecher des Finanzministeriums, Dieter Leutwyler, am Freitag. Der Regierung sei das damit verbundene unternehmerische Risiko zu hoch. Die Swissocm hatte eingeräumt, derzeit Gespräche mit der irischen Eircom über eine Übernahme zu führen. Ihre Übernahmeversuche von Cesky Telecom und Telekom Austria waren schon gescheitert.

  • Datum 25.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7WTY
  • Datum 25.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7WTY