1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fusion EON/Ruhrgas vermutlich mit schärferen Auflagen

Die Energie-Konzerne Eon und Ruhrgas müssen nach Informationen der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' mit schärferen Auflagen für ihre Fusion rechnen. Das Bundeswirtschaftsministerium wolle mit einer überarbeiteten Minister-Erlaubnis sowohl härtere Verkaufsauflagen als auch höhere freie Gasmengen durchsetzen, berichtet das Blatt. Staatssekretär Alfred Tacke hatte die Fusion zunächst erlaubt, obwohl Bundeskartellamt und Monopolkommission dies ablehnten. Im Juli war sie dann vom Oberlandesgericht Düsseldorf wegen Verfahrensfehlern gestoppt worden.

  • Datum 10.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dXg
  • Datum 10.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dXg