1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fusion bei Billigfliegern

Zwei deutsche Billigfluglinien schließen sich zusammen: Die Gesellschaft Germania Express (Gexx) übernimmt nach Informationen der «Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ)» 64 Prozent der dba, die bisher zu 80 Prozent von dem Nürnberger Textilunternehmer Hans Rudolf Wöhrl kontrolliert wird. Der neue Name der Fluglinie, die europaweit agieren wird, soll Germania/dba lauten. Einzelheiten der Fusion wollen die beiden Unternehmen am heutigen Freitag bekannt geben. Die in Hannover ansässige Germania und die dba waren im November vergangenen Jahres erstmals als mögliche Partner genannt worden.

  • Datum 18.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Gbq
  • Datum 18.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Gbq