1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Funkausstellung brummt

Volle Hallen und zufriedene Aussteller: Die Funkausstellung IFA in Berlin bringt zur Halbzeit das von der Industrie erwartete gute Geschäft. Vor allem die großen Elektronikkonzerne melden eine starke Nachfrage des internationalen Handels. Die hochgesteckten Absatzziele für flache TV-Geräte und andere Digitaltechnik seien bisher übertroffen worden. Wenn das Geschäft so anhalte, werde es wieder eine sehr gute IFA, hieß es am Sonntag an zahlreichen Ständen. Laut Messe Berlin kamen in den ersten Tagen mehr als 100 000 Besucher in die 26 Hallen unter dem Funkturm - etwas mehr als im Vorjahr. «Wir sind mit der IFA in den ersten Tagen vollauf zufrieden», sagte der Aufsichtsrats-vorsitzende des Veranstalters gfu, Rainer Hecker, in einer Zwischenbilanz. «Die IFA ist auf dem Weg zu einem großen Erfolg.» Der Vorsitzende des Fachverbandes ZVEI, Hans-Joachim Kamp, erwartet auf der weltgrößten Branchenschau bis zum 5. September ein Ordervolumen von 2,6 Milliarden Euro. Vergangenes Jahr waren Verträge für 2,5 Milliarden Euro abgeschlossen worden.