1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fund mit Fragezeichen

Ein Erdöl-Fund vor der brasilianischen Küste ist nach den Worten des Chefs der nationalen Petrolium-Behörde möglicherweise der weltweit größte seit 30 Jahren. Das Carioca-Gebiet könnte 33 Milliarden Barrel Öl-Äquivalent enthalten, sagte der Chef der Behörde, Haroldo Lima (am Montag). Dies sei fünf Mal mehr als das jüngst entdeckte Tupi-Feld. Er habe die Daten von der staatlichen Ölgesellschaft Petrobras. Das Ölfeld wurde von Petrobras zusammen mit der BG Group und Repsol-YPF entdeckt. Limas Behörde selbst äußerte sich zurückhaltend zu den Worten ihres Vorsitzenden und bezeichnete dessen Aussagen als inoffiziell. Alle Daten seien bekannt und bereits in der Februar-Ausgabe des Magazins "World Oil" veröffentlicht worden, hieß es.