1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Fukushima: Fünf Jahre nach der Atomkatastrophe

Fünf Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima soll die Sperrzone wieder bewohnbar gemacht werden.

Video ansehen 12:07

Fukushima: Fünf Jahre nach der Atomkatastrophe

Bis zur Atomkatstrophe von Fukushima wohnte Toru Anzai in der Nähe des Atommeilers. Doch am 11. März 2011 kam es in dem japanischen Atommeiler zu einem Supergau. Vier von sechs Reaktorblöcken des Kraftwerks wurden zerstört. Große Mengen an radioaktivem Material wurden freigesetzt. Als Folge mussten 170.000 Menschen evakuiert werden. Auch Toru Anzai wurde umgesiedelt, denn sein Haus, sein Land war verstrahlt. Nun will die japanische Regierung, dass die Menschen zurückkehren. Die Dekontaminierung der Evakuierunszone läuft auf Hochtouren. Bis März 2017 will die Regierung von Ministerpräsident Shinzo Abe eine Reihe von Evakuierungsanordnungen aufheben. Aber wegen der immer noch bestehenden radioaktiven Verseuchung wollen viele nicht zurückkehren. Auch Toru Anzai zweifelt. Er macht sich auf den Weg zurück in die Zone und besucht sein Haus. Wie wird er sich entscheiden?

Audio und Video zum Thema