1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Zwei Teilausschlüsse statt Geisterspiel für Düsseldorf

Bundesliga-Rückkehrer Fortuna Düsseldorf hat vor dem DFB-Sportgericht einen Teilerfolg gefeiert und darf das erste Saison-Heimspiel am 1. September gegen den rheinischen Rivalen Borussia Mönchengladbach vor 25.000 eigenen Fans und maximal 5000 Gäste-Anhänger austragen. Allerdings wurde das ursprüngliche Urteil wegen Sicherheitsbedenken umgewandelt in zwei Teilausschlüsse in den ersten beiden Heimspielen der Fortuna gegen Mönchengladbach und den SC Freiburg. Zudem wurde die Geldstrafe von 100.000 auf 150.000 Euro erhöht. Ausschlaggebend für die Umwandlung des Urteils war offenbar die Einschätzung des Zeugen Ralf Kazmierczak zum brisanten Niederrhein-Derby. Der zuständige Einsatz-Bereichsleiter für das Düsseldorfer Stadion hatte gewarnt, dass es bei einem etwaigen Geisterspiel in der Altstadt zu einem gefährlichen Ansturm beider Fan-Lager kommen könnte. (ck/sid/dpa)