1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Zambrano wegen Spuckattacke gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Carlos Zambrano vom Zweitligisten FC St. Pauli nach seiner Spuckattacke für drei Spiele gesperrt. Wie der DFB auf seiner Homepage mitteilte, wurde der Peruaner wegen eines "krass sportwidrigen Verhaltens in Form einer Tätlichkeit" verurteilt.

Der Verteidiger hatte im Spiel seiner Mannschaft bei Fortuna Düsseldorf seinem Gegenspieler Sascha Rösler in der 73. Minute auf dessen Trikot gespuckt. Da Schiedsrichter Wolfgang Stark die Szene nicht gesehen hatte, konnte der Kontrollausschuss nachträglich die Ermittlungen aufnehmen. Da Zambrano bereits wenige Sekunden zuvor nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote-Karte gesehen hatte, muss der 22-Jährige insgesamt vier Spiele pausieren. (jw/sid/dpa)