1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Fußball-WM der Frauen beginnt mit Sieg des Gastgebers

Die Fußball-Frauen aus Kanada sind mit einem 1:0-Sieg gegen China in die WM im eigenen Land gestartet. Das Tor war verdient, fiel aber erst spät.

Die nervenstarke Christine Sinclair hat die kanadische Frauenfußball-Nationalmannschaft zum Auftaktsieg bei der Heim-WM geschossen. Nach einer kleinen Eröffnungsfeier war die Mannschaft von Trainer John Herdman den Asiatinnen im ersten Spiel des Turniers in Edmonton zwar über weite Strecken überlegen. Der Siegtreffer gelang der 31 Jahre alten Spielführerin im Commonwealth-Stadion aber erst in der Nachspielzeit per Foulelfmeter (90.+2).

Verpasste Chancen

Die Kanadierinnen hatten von Beginn an die Initiative übernommen. So hatte Starstürmerin Sinclair in ihrem 223. Länderspiel die erste große Tormöglichkeit in der 8. Minute, verpasste aber das Tor.

Die Chinesinnen mit Wang Fei vom Bundesligisten Turbine Potsdam im Tor überstanden die erste Drangperiode der Gastgeberinnen und hatten durch einen Standard eine Riesenmöglichkeit, in Führung zu gehen. Wang Lisi (23.) schoss einen Freistoß aus mehr als 25 Metern Entfernung innen an das Lattenkreuz, so dass der Ball auf der anderen Seite unten an den Pfosten knallte und von da aus dem Tor heraussprang. Kanadas Torhüterin Erin McLeod wäre machtlos gewesen.

Josee Belanger hatte dann in der 27. Minute eine Möglichkeit in Führung zu gehen, traf aber nur die Latte. Danach gaben die Kanadierinnen alles, fanden aus dem Spiel heraus aber nicht die entscheidende Lücke in der dicht gestaffelten chinesischen Abwehr.

Umstrittener Elfmeter sichert Kanada den Sieg

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff entschied die ukrainische Schiedsrichterin Kateryna Monzul nach einem Gerangel von Zhao Rong und Adriana Leon auf Strafstoß. Schließlich verhinderte Sinclair zum Auftakt der 7. Frauenfußball-WM das erste torlose Eröffnungsspiel der Geschichte.

Im zweiten Spiel der Gruppe A trennten sich Neuseeland und WM-Neuling Niederlande mit 0:1.

Deutsche Mannschaft gegen Elfenbeinküste

Die deutschen Fußball-Frauen starten am Abend (22.00 Uhr MESZ) in Ottawa gegen die Elfenbeinküste in die Weltmeisterschaft. In der zweiten Partie der Gruppe B treffen zuvor Norwegen und Thailand ebenfalls in Ottawa aufeinander.

chr/fab (dpa, afp)