1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Fußball und Festspiele: die EM-Stadt Salzburg

Die Stadt Salzburg ist nicht nur als Weltkulturerbe bekannt, sondern auch wegen der Festspiele. Berühmtester Salzburger ist Wolfgang Amadeus Mozart. In Juni finden hier drei Partien der EURO statt.

default

Die Festung Hohensalzburg über der Stadt Salzburg

Die EM-Stadt Salzburg am Nordrand der Alpen ist alljährlich Ziel für hunderttausende Touristen. Daher könnte die EM-Hymne von Rainhard Fendrich und dem österreichischen Nationalteam "Wir sind Europa" speziell für Salzburg geschrieben sein. Die Stadt sieht sich tatsächlich als Weltmetropole im Kleinformat. Und Besucher können sich, so Daniela Kinz von Salzburg Tourismus, auf das spezielle Image verlassen, "dass wir eine sehr gastfreundliche Stadt sind, uns wirklich mit Genuss verpflegen und wir auch mit Genuss und Kultur feiern können."

Mozart ist in Salzburg allgegenwärtig

Geburtshaus von Mozart in Salzburg

Mozart ist in Salzburg allgegenwärtig

Rund 150.000 Menschen leben in Salzburg. Der Name geht auf den Fluss Salzach zurück, wie Touristenführerin Birgit Weinberger erläutert: "Der Grund, warum diese Stadt überhaupt gegründet wurde und warum man sich hier angesiedelt hat, war eben der Abbau von Salz, begonnen von den Kelten, gefolgt von den Römern."

#map# Weitere Informationen über Österreich

Berühmtester Salzburger ist Wolfgang Amadeus Mozart, der hier im Januar 1756 geboren wurde. Beliebt bei Touristen sind Kerzenlicht-Konzerte mit Dinner im Stiftskeller St. Peter, bei denen Mozarts "Kleine Nachtmusik" zum Repertoire gehört. Und auf Mozarts Spuren begibt sich auch Stadtführerin Birgit Weinberger: "Wir stehen jetzt vor Mozarts Geburtshaus, die Getreidegasse Nr. 9: Ursprünglich war es eine Apotheke. Das Gebäude stammt aus dem 12. Jahrhundert, und Leopold Mozart hat 1719 hier im dritten Stock des Hauses eine Dreieinhalb-Zimmer-Wohnung gemietet." Heute ist die Wohnung ein Museum.

Die Stadt der Festspiele und Weltkulturerbe

Kutscher in Salzburg, Europameisterschaft 2008

Fiaker prägen das Stadtbild

Daneben bietet die Stadt weitere Sehenswürdigkeiten wie Schloss Mirabell oder das Wahrzeichen von Salzburg, die Festung Hohensalzburg. Die Mauern der 900 Jahre alten Festung thronen hoch über der Stadt. Die Burganlage ist aber bequem mit einer Seilbahn zu erreichen. Erkunden lässt sich Salzburg am besten mit dem Fiaker, in einer der typischen Pferdekutschen, die das Stadtbild prägen.

Bekannt ist Salzburg auch als Festspielstadt. Allein die Sommerfestspiele umfassen gut 180 Konzerte. Im vergangenen Jahr etwa war Pianist Alfred Brendel gefeierter Gast. Nicht nur das Kulturangebot ist beeindruckend, sondern auch Salzburgs barockes Zentrum, das zum Weltkulturerbe zählt. Und genau dort soll nach den Worten von Daniela Kinz zur EM die Fanzone entstehen: "Diese Fanzone wird etwas besonderes werden, weil sie einfach im Herzen der Altstadt ist. Sie ist am Residenzplatz, am Mozartplatz und am Kapitelplatz, alles rund um den Salzburger Dom."

Salzburg Stadion Wals Siezenheim

Das EM-Stadion Wals-Siezenheim

Der Titelverteidiger im Stadion Wals-Siezenheim

Zur Europameisterschaft bestreit nun die griechische Mannschaft in Salzburg drei Gruppenspiele. Gegner des Titelverteidigers im Stadion Wals-Siezenheim werden die Teams aus Schweden, Russland und Spanien sein. Und Daniela Kinz verspricht dann im Juni für Salzburg, "dass wir Fußball-Festspiele für Europa hier abhalten werden."

WWW-Links