1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Stadionverbote für italienische Hooligans

Nach den schweren Ausschreitungen am Sonntag in Genua in Italien haben elf Hooligans fünf Jahren Stadionverbot erhalten. Weiteren 20 Randalierern, die bereits identifiziert worden seien, drohten ähnliche Sanktionen, teilte die Polizei in Genua mit. Sie werden verdächtigt, im Spiel gegen den AC Siena am Sonntag (22.04.2012) beim Zwischenstand von 0:4 Rauchbomben gezündet zu haben. Das Spiel musste 50 Minuten lang unterbrochen werden. So genannte "Ultras" zwangen auch die Spieler des FC Genua, ihre Trikots auszuziehen. Der Club muss nun zwei Partien im eigenen Stadion vor leeren Rängen spielen. (sn/sid/dpa)