1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Sambia und Nigeria enttäuschen beim Afrika-Cup

Titelverteidiger Sambia hat beim Afrika-Cup in Südafrika einen enttäuschenden Start hingelegt. Im Auftaktspiel der Gruppe C in Nelspruit kamen die vom früheren Bielefelder Chris Katongo angeführten "Chipolopolo" ("Gewehrkugeln") nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Äthiopien hinaus. Collins Mbesuma hatte den Favoriten in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zwar in Führung gebracht (45.+3), doch Adane Girma glich für die in Unterzahl spielenden Äthiopier in der 65. Minute aus. Äthiopiens Torhüter Jemal Tassew bereits in der 32. Minute die Rote Karte wegen eines rüden Foulspiels gesehen. Zu allem Überfluss vergab Sambia auch noch einen Foulelfmeter.

Im zweiten Spiel der Gruppe C musste sich Nigeria gegen Burkina Faso ebenfalls mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Erst mit der letzten Aktion des Spiels glich Alain Traore in der Nachspielzeit Nigerias Führung durch Emmanuel Emenike (23.) aus. Nigeria musste in der Schlussphase nach einer Gelb-Roten Karte für Efe Ambrose (74.) mit zehn Mann auskommen. (of, sid, dpa)