1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Ronaldo schießt Madrid ins Viertelfinale

Manchester Uniteds Nani (2.v.l.) sieht die Rote Karte (Foto: AP Photo/Jon Super)

Manchester Uniteds Nani (2.v.l.) sieht die Rote Karte

Heimkehrer Cristiano Ronaldo hat seinen Ex-Club Manchester United aus der Champions League geschossen und Real Madrid ins Viertelfinale katapultiert. Beim 2:1 (0:0)-Erfolg des spanischen Rekordmeisters im Achtelfinal-Rückspiel erzielte der Portugiese den Siegtreffer und entschuldigte sich danach mit erhobenen Händen bei den Fans, die ihn an alter Wirkungsstätte warmherzig begrüßt hatten. Schon beim 1:1 im Hinspiel in Madrid hatte Ronaldo für die Madrilenen getroffen, diesmal sorgte er drei Minuten nach dem Ausgleich von Luka Modric (66.) für einen Real-Doppelschlag. Ein Eigentor von Sergio Ramos (48.) hatte dem englischen Rekordmeister zunächst die Führung beschert. Die Gastgeber verloren wenig später Nani (56./Foto: 2.v.l.) durch eine Rote Karte für ein überhartes Einsteigen.

Ronaldo war im Old Trafford von 2003 bis 2009 für United auf Torjagd gegangen, blieb aber in der ersten Hälfte wie seine Mitspieler weitgehend wirkungslos. Auch die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira konnten wenig Akzente setzen. Bei Manchester durfte Ryan Giggs sein Jubiläum feiern. Trainer Alex Ferguson berief den Waliser in die Startelf und ermöglichte dem 39-Jährigen seinen 1000. Einsatz als Profi. (ck/sid/dpa)