1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Fußball-Profi Pulido nach Entführung in Mexiko wieder aufgetaucht

Alan Pulido war auf Heimaturlaub in Mexiko und wurde entführt. Der für den griechischen Fußballclub Olympiakos spielende Profi wurde jetzt wieder freigelassen.

Video ansehen 00:46

Mexiko: Fußballer nach Entführung wieder frei

Der mexikanische Fußballspieler Alan Pulido, der für den griechischen Club Olympiakos in Griechenland spielt, ist im Urlaub in seiner Heimat offenbar entführt worden. Der 25-Jährige sei Samstagabend im nordöstlichen Bundesstaat Tamaulipas verschwunden, gab Staatsanwalt Ismael Quintanilla bekannt.

Mexiko Fußball Alan Pulido

Alan Pulido ist bei Olympiakos unter Vertrag

Bewaffneter Überfall

Lokale Medien berichten, Pulido und seine Freundin seien auf dem Heimweg von einer Party von einem Konvoi mehrerer Vans abgefangen worden. Bewaffnete Männer hätten die beiden aus ihrem Auto gezwungen und überwältigt. Pulidos Freundin soll umgehend freigelassen worden sein. Pulidos Aufenthaltsort war unklar.

Ein Großaufgebot der Polizei suchte nach dem Fußballprofi. Die Familie von Pulido hatte zunächst nach eigenen Angaben keinen Kontakt zu den Entführern. Er wurde demnach in seiner Heimatstadt Ciudad Victoria entführt. Jetzt berichteten mexikanische Behörden, Pulido sei wieder freigelassen worden. Er sei in guter Verfassung. Tamaulipas zählt zu den gefährlichsten Bundesstaaten in Mexiko. Drogenhandel und Entführungen sind an der Tagesordnung.

as/se (afp, sid, APE)

Audio und Video zum Thema