1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Magath will nicht zahlen

Der Rechtsstreit zwischen Felix Magath und dem Deutschen Fußball-Bund geht in die nächste Runde. Der Trainer des VfL Wolfsburg widersprach am Donnerstag fristgerecht der vom DFB-Sportgericht verhängten Geldstrafe von 10.000 Euro. Nach Angaben des Vereins legte Magath Berufung beim DFB-Bundesgericht ein. Der Coach fühlt sich nach seiner Schiedsrichter-Beleidigung im Bundesligaspiel gegen Stuttgart zu hart bestraft. In der Bundesliga-Partie am 22. November hatte Magath in der Pause dem Schiedsrichter Helmut Fleischer eine Spielleitung "unter aller Sau" attestiert. Dafür war er auf die Tribüne verbannt worden, was Magath für eine ausreichende Strafe hielt. Die anschließend zusätzlich verhängte Geldstrafe hat der Trainer und frühere Nationalspieler daher bisher nicht gezahlt.