1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Hertha BSC trennt sich von fünf Spielern

Bundesliga-Absteiger Hertha BSC stellt offenbar die Weichen für die kommende Saison in der 2. Bundesliga. Fünf Spieler werden den Verein verlassen: Der nach dem skandalösen Relegationsspiel in Düsseldorf für fünf Spiele gesperrte Christian Lell, Patrick Ebert, Andreas Ottl und Andre Mijatovic sind nicht mehr Teil der Hertha-Planungen, wie der Hauptstadtklub bekannt gab. Vorausgegangen waren Gespräche des neuen Trainers Jos Luhukay mit Manager Michael Preetz.

Lell war am Mittwoch (06.06.2012) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für fünf Spiele gesperrt worden. Er hatte laut DFB in der Nachspielzeit des Chaosspiels in der Bundesliga-Relegation bei Fortuna Düsseldorf am 15. Mai seinen Gegenspieler Assani Lukimya angespuckt und nach Spielende den Unparteiischen Wolfgang Stark beleidigt. Der DFB-Kontrollausschuss hatte eine Sperre von sechs Spielen gegen den Berliner Verteidiger gefordert.

Weiter offen bleibt, wann Hertha die Entscheidung fällt, gegen die Wertung des chaotischen Relegationsrückspiels bei Fortuna Düsseldorf vor die dritte Instanz zu ziehen oder nicht. Der Verein will erst die schriftliche Urteilsbegründung durch das DFB-Bundesgericht abwarten. (jw/sid/dpa)