1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: FIFA-Kommission sperrt Bin Hammam lebenslang

Die Ethik-Kommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat Mohamed Bin Hammam lebenslang gesperrt. Der 62 Jahre alte Katarer wurde der Korruption für schuldig befunden. Das Mitglied der FIFA-Exekutive soll gemeinsam mit dem mittlerweile zurückgetretenen Jack Warner aus Trinidad und Tobago bei einem Treffen der Karibischen Fußball-Union (CFU) im Mai Stimmen für seine Präsidentschaftskandidatur gekauft haben. Angeblich verteilte Bin Hammam Geldgeschenke in Höhe von jeweils rund 40.000 US-Dollar an die karibischen Fußball-Funktionäre. Bin Hammam hatte kurz vor der Wahl gegen Fifa-Chef Joseph Blatter Ende Mai seine Kandidatur zurückgezogen. Der 62-Jährige hatte bereits vor der Entscheidung der Ethikkommission angekündigt, im Falle eines Schuldspruchs vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) zu ziehen. (sn/rtr/sid)