1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Fußball-Fehlpass setzt Zug außer Betrieb

Der punktgenau auf der Bremsleitung eines vorbeifahrenden Zuges gelandete Fehlpass eines Fußballspielers hat im westfälischen Emsdetten einen Regionalexpress zum Stehen gebracht. Ein Spieler, der auf dem Nebenplatz eines Stadions kickte, traf die Bremsschlauchverbindung genau zwischen der Lok und dem ersten Waggon, wie die Bundespolizei am Dienstag in Münster berichtete. Der "Volltreffer" habe den Schlauch abgetrennt und so den Regionalexpress Emden-Münster automatisch gebremst. Der Lokführer steckte die Verbindung wieder zusammen, so dass der Zug mit acht Minuten Verspätung weiterfahren konnte.

  • Datum 05.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9UFb
  • Datum 05.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9UFb