1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Ex-Nationalspieler Klaus-Dieter Sieloff gestorben

Der deutsche Fußball trauert um den früheren Nationalspieler Klaus-Dieter Sieloff. Der 14-malige Auswahl-Akteur starb nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Dienstag (13.12.2011) nach schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren in Stuttgart.

Sieloff gehörte bei den Weltmeisterschaften 1966 in England und 1970 in Mexiko zum deutschen Aufgebot, kam bei den Turnieren aber nicht zum Einsatz. Insgesamt erzielte er fünf Tore im DFB-Trikot, darunter ein Doppelpack im WM-Qualifikationsspiel gegen Zypern (5:0) im April 1965. Sein Debüt gab Sieloff am 7. Juni 1964 in Helsinki gegen Finnland, das gleichzeitig das letzte Länderspiel von Bundestrainer Sepp Herberger war.

Seine erfolgreichste Zeit auf Clubebene erlebte Sieloff bei Borussia Mönchengladbach. Mit der "Fohlenelf" wurde er 1970 und 1971 deutscher Meister und 1973 Pokalsieger. Zuvor war Sieloff bereits neun Jahre für den VfB Stuttgart aktiv. Insgesamt absolvierte er 264 Bundesliga-Spiele, in denen er 36 Tore erzielte. (ck/sid/dpa)