1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Ermittlungen gegen FCK-Hooligans

Im Zuge der Ermittlungen gegen die Hooliganszene des Bundesliga-Absteigers 1. FC Kaiserslautern hat die Polizei am Mittwoch (09.05.2012) insgesamt 17 Wohnungen durchsucht. Das teilten die Mainzer Staatsanwaltschaft und die Polizei in einer gemeinsamen Presseaussendung mit.

Hintergrund der Razzia war der Überfall von FCK-"Junghooligans" und -Ultras auf heimkehrende Fans des Rivalen FSV Mainz 05 in den späten Abendstunden des 18. März. Am Mainzer Bruchweg war es dabei zu heftigen, tumultartigen Auseinandersetzungen zwischen beiden Parteien gekommen, an denen etwa 100 Personen beteiligt waren. Einige FSV-Fans wurden verletzt.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des versuchten schweren Raubes. Bei den 17 Beschuldigten im Alter zwischen 19 und 27 Jahren fanden die Beamten neben Mainzer Fan-Utensilien auch Schreckschusswaffen, Schlagstöcke, Messer und Sturmhauben. (jw/sid/dpa)