1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Dopinggerüchte über deutsche Spieler bei WM 1966

Deutsche Wissenschaftler haben für ihre Studie "Doping in Deutschland von 1950 bis heute" bislang unbekannte Dokumente zu angeblichen positiven Dopingtests von deutschen Fußballern bei der WM 1966 entdeckt. Die Historiker der Universitäten Berlin und Münster wollen Mitte November Ergebnisse präsentieren. Auftraggeber der Studie ist das Bundesinstitut für Sportwissenschaft. Die drei namentlich nicht genannten deutschen Spieler sollen positiv auf das Stimulans Ephedrin getestet worden sein. (of, sid, dpa)