1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: DFB-Sicherheitschef Spahn geht nach Katar

Der Deutsche Fußballbund (DFB) muss sich einen neuen Sicherheitsbeauftragten suchen. Helmut Spahn wird im September Direktor des neuen "Internationalen Zentrums für Sicherheit im Sport" in Doha im Scheichtum Katar, dem WM-Gastgeber 2022. "Wir lassen Helmut Spahn nur ungern ziehen, weil er in einem ebenso wichtigen wie hochsensiblen Feld glänzende Arbeit geleistet hat", sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach. "Aber wir haben auch Verständnis für ihn, dass er das Angebot aus Katar nun annimmt." - Der frühere Polizist Spahn war seit 2003 für den DFB tätig. Vor und während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland 2006 war der 46-Jährige als Sicherheitschef für den reibungslosen Ablauf des Großereignisses zuständig. (sn/sid)