1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: DFB ermittelt gegen Eintracht Frankfurt

Wegen eines Plakates im Block der Fans der Frankfurter Eintracht im Spiel bei Dynamo Dresden hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ein Ermittlungsverfahren gegen den hessischen Fußball-Zweitligisten eingeleitet. Bei der Partie hatten Eintracht-Anhänger ein Plakat mit der Aufschrift "Bomben auf Dynamo" entrollt und damit für heftige Kritik gesorgt. "Plakate dieser Art wollen wir in deutschen Stadien nicht sehen", sagte DFB-Mediendirektor Ralf Köttker.

Der für die Fanarbeit zuständige Eintracht-Vorstand Klaus Lötzbeier reagierte geschockt auf die Entgleisung der Fans, die auf die Zerstörung Dresdens bei den Bombenangriffen im Februar 1945 mit rund 25.000 Toten anspielte. "Dieses Plakat ist eine Katastrophe. Diese Jungs wissen nicht, wie viele Menschen damals umgekommen sind", sagte Lötzbeier.

Die Eintracht, deren Fans in der Vergangenheit des öfteren negativ aufgefallen sind, wurde vom DFB zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert. (jw/sid/dpa)