1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: DFB-Chef Zwanziger will 2012 zurücktreten

DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger (Foto: Bernd Weißbrod dpa/lsw)

DFB-Präsident Zwanziger schaut sich nach einem Nachfolger um

DFB-Präsident Theo Zwanziger hat seinen Rücktritt angekündigt und will bereits im Oktober 2012 früher als erwartet seinen Posten abgeben. "Diese Entscheidung ist seit langem vorbereitet", sagte der 66-Jährige am Freitag (02.12.2011) auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes. Für einen reibungslosen Übergang strebt Zwanziger einen früheren Wechsel an der Verbandsspitze an und will mit dem Schritt nicht bis zum Ende seiner Amtszeit 2013 warten. "Wenn es nach mir persönlich geht, dann im Oktober 2012", sagte Zwanziger.

Theo Zwanziger ist seit 2006 alleiniger Präsident. Zuvor hatte er zwei Jahre an der Seite von Gerhard Mayer-Vorfelder den größten Sportfachverband der Welt geführt. "Seit einigen Monaten" sei er "mit einer Persönlichkeit im Gespräch" über seine Nachfolge. Zwanziger will noch vor Weihnachten mit Generalsekretär Wolfgang Niersbach und Schatzmeister Horst R. Schmidt und den Präsidenten der Mitgliedsverbände ein Personalkonzept entwerfen.

Seine Aufgabe als Exekutivmitglied im Weltverband FIFA will Zwanziger noch bis 2015 erfüllen, im Mai 2013 läuft sein Mandat im UEFA-Exekutivkomitee aus. (ck/sid/dpa)