1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt moderiert die deutsche Quadriga-Ausgabe. "Schnell auf andere Menschen und neue Eindrücke reagieren, Geplantes umschmeißen. Das ist es, was Journalismus so einzigartig macht.“

default

Seit Dezember 2002 arbeitet Friedrich Schmidt im Hauptstadtstudio von DW-TV. Als Korrespondent, Reporter und Moderator. Nah dran zu sein an denen, die Politik machen, Themen hinterherzuschnüffeln und bei Hintergrundgesprächen Dinge aufzuschnappen, die im offiziellen Interview nicht gesagt werden, das macht für ihn den Reiz der Arbeit aus.

Angefangen hat Friedrich Schmidts Journalistenlaufbahn nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Zeitgeschichte in den USA. Die ersten journalistischen Gehversuche unternahm er beim nichtkommerziellen Radio- und Fernsehsender WHA in Madison, Wisconsin. Danach arbeitete er als freier Mitarbeiter beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln und bei RTL.

Anschließend kam der Wechsel zu DW-TV. Erst als Reporter und bald auch vor der Kamera für die DW-TV-Magazine "Focus Europa" und "European Journal". Bis Ende 1999 war Friedrich Schmidt als DW-TV-Korrespondent und Moderator in Brüssel ganz nah am politischen Geschehen in Europa. Danach ging es weiter Richtung Moskau. Dort war er Korrespondent und Studioleiter des Nachrichtenkanals N24.

Wichtige politische Informationen für seine journalistische Arbeit findet Friedrich Schmidt auf den Seiten des deutschen Nachrichtenmagazins "Der Spiegel":

WWW-Links