1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Friedenspreis für Peter Esterhazy

Für die literarische Begleitung des Umbruchs in Osteuropa erhält der ungarische Schriftsteller Peter Esterhazy den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Der 53-Jährige habe in seinen Werken die Zerstörung Europas sowie die
"Wiederauferstehung" des alten Kontinents mit Trauer und Ironie beschrieben, begründete der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Mittwoch (16.6.04) in Frankfurt am Main die Auszeichnung. Damit habe Esterhazy sein
Heimatland in die Mitte Europas geführt.

Der Schriftsteller ist der 55. Träger der mit 15.000 Euro dotierten Auszeichnung. Diese wird während der Frankfurter Buchmesse am 10. Oktober 2004 in der Paulskirche verliehen.

  • Datum 17.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5CBg
  • Datum 17.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5CBg