1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Freund springt zum Gesamt-Weltcup

Als dritter deutscher Ski-Springer erfüllte sich Severin Freund den Traum vom Sieg im Gesamt-Weltcup. In Planica reichte dazu sogar ein siebter Platz.

"Der Gesamtweltcup ist das Größte, was man als Skispringer gewinnen kann. Es war nicht mein Ziel, das schon diese Saison zu schaffen", meinte der 26-jährige Severin Freund zum Abschluss im slowenischen Planica. Erst vor drei Wochen hatte er in Falun WM-Gold von der Großschanze geholt.

Freund gewann den Gesamt-Weltcup als dritter DSV-Springer. Dem Weltmeister reichte beim Saisonfinale ein siebter Platz, um sich die große Kristallkugel zu sichern. Der Deutsche lag mit 1729 Punkten am Ende gleichauf mit dem Slowenen Peter Prevc, der hinter seinem Landsmann Jurij Tepes Zweiter wurde. Den Ausschlag zu Gunsten von Freund gab die größere Anzahl an Saisonsiegen (9:3).

Vor dem Niederbayern hatten nur Martin Schmitt (1999 und 2000) und Jens Weißflog (1984) die Gesamtwertung für sich entschieden. Freund krönte mit dem Sieg in Planica die erfolgreichste Saison seiner Karriere.

SC/uh (sid, dpa)