1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Freizeitmarkt wächst rasant

Die Freizeitbranche wird nach einer Studie des BAT-Instituts für Freizeitforschung zur Wirtschaftslokomotive des 21. Jahrhunderts. Tourismus, Medien, Kultur, Sport und Entertainment seien zu Milliardenmärkten geworden und die Freizeitwirtschaft mit mehr als sechs Millionen Beschäftigten Deutschlands größter Arbeitgeber, heißt es in der Studie. Der Branche komme die Rolle einer Leitökonomie der Zukunft zu. Allerdings seien die Teilnahme- und Teilhabechancen ungleich nach Einkommen verteilt.

  • Datum 25.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/90XT
  • Datum 25.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/90XT