1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Freispruch für Roy Bennett

Roy Bennett Minister Simbabwe festgenommen 13.02.2009

Er gilt als eine der schillerndsten und meistverfolgten Personen in Simbabwe: der Kaffeefarmer und Politiker Roy Bennett. Eigentlich wollte ihn der ehemalige Oppositionspolitiker Morgan Tsvangirai vergangenes Jahr in der sogenannten Einheitsregierung mit Diktator Robert Mugabe zum Vize-Landwirtschaftsminister machen. Da hatte Bennett schon etliche Einschüchterungsversuche des Mugabe-Regimes hinter sich - er wurde enteignet, gefoltert, saß im Gefängnis und ging schließlich ins südafrikanische Exil. Kurz nach seiner Ernennung zum Vize-Minister und der Rückkehr nach Simbabwe wurde er erneut verhaftet. Der Vorwurf: Terrorismus, Sabotage und Bildung einer kriminellen Vereinigung. Heute (10.05.2010) hat ein Gericht in Harare entschieden, dass die Vorwürfe gegen Bennett haltlos sind. (jps/afp/rtr)

Audio und Video zum Thema