1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Freispruch für Ackermann und Co

Das Düsseldorfer Landgericht hat am Donnerstag Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und die anderen Angeklagten im Mannesmann-Prozess vom Vorwurf der Untreue freigesprochen. Nach sechsmonatiger Verhandlungsdauer sah das Gericht keine Belege für ein strafbares Handeln der Angeklagten und folgte mit den Freisprüchen den Anträgen der Verteidiger. Die Staatsanwaltschaft hatte für die Angeklagten Haftstrafen bis zu drei Jahren beantragt. Sie hatte ihnen vorgeworfen, die 180 Milliarden Euro teure Übernahme von Mannesmann durch den Mobilfunkriesen Vodafone Anfang 2000 genutzt zu haben, um Managern und Ex-Vorständen des Unternehmens ungerechtfertigte Abfindungen in Höhe von fast 60 Millionen Euro zuzuschieben.

  • Datum 22.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5LSh
  • Datum 22.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5LSh