1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Freeski-Fahrer Markus Eder

Möglichst anspruchsvolle Tricks vollziehen und dabei verschiedene Hindernisse überwinden: Darum geht es beim Freeski und beim Slopestyle. Die Weltelite der Free-Ski-Fahrer trifft sich in diesem Winter in Europa beim Skiers Cup in Zermatt. Mit dabei ist der Südtiroler Markus Eder.

Video ansehen 04:20

Der 22-jährige Markus Eder ist in diesem Jahr der jüngste Teilnehmer aus Europa beim Skiers Cup in Zermatt. Geboren wurde er in Bruneck in Südtirol. Mit vier Jahren beginnt Markus Eder mit dem Skifahren, im Alter von vierzehn entdeckt er das Freeskiing. Er gewinnt mehrmals die Italien Open, und nimmt als Newcomer am NineNights in Deutschland teil, gewinnt und wird international bekannt. 2011 siegt er außerdem bei den Polish Freeski Open und den Mayrhofer Freeski Open. Mittlerweile zählt er zu den gefragtesten Fahrern im Freeski und Slopestyle. Das ist Skifahren mit Akrobatik, bei dem Sportler über Hindernisse springen und dabei versuchen, möglichst eindrucksvolle Tricks zu vollziehen. Ski-Slopestyle ist 2014 erstmalig eine Disziplin bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi.