1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Freddie Mac braucht mehr

Der unter staatlicher Kontrolle stehende US-Hypothekenfinanzierer Freddie Mac benötigt weitere 30,8 Milliarden Dollar aus dem Rettungspaket der US-Regierung. Das Institut begründete den Bedarf an frischem Geld am Mittwoch bei der Präsentation der Geschäftszahlen 2008 in Washington mit Verlusten in Höhe von 23,9 Milliarden Dollar im vierten Quartal. Bereits im November hatte Freddie Mac vom Staat 13,8 Milliarden Dollar erhalten, um einen 25,3 Milliarden-Dollar-Verlust im dritten Quartal auszugleichen. Die tiefroten Zahlen von Freddie Mac summieren sich für das Gesamtjahr 2008 auf 50,1 Milliarden Dollar, nach einem Minus von 3,1 Milliarden Dollar im Vorjahr.